Nicht alles ist Gold, was glänzt – Die Nachteile einer privaten Krankenversicherung

Die PKV hat auch ihre Schattenseiten, die vor allem chronisch kranke oder ältere Personen zu spüren bekommen, die sich für den Abschluss einer PKV interessieren.

Der Versicherungsträger einer PKV hat – ebenso wie der Versicherte selbst – ein freies Wahlrecht. Dies bedeutet, dass der Versicherer Personen ablehnen und ihnen damit den Zugang zur PKV verweigern kann. Dies ist in der Regel dann der Fall, wenn eine Person für eine PKV mehr Kosten als Gewinn einfahren wird. Um dies im Vorfeld zu überprüfen, bedient sich der Anbieter der PKV verschiedenen Erfahrungswerten und natürlich dem ausgefüllten Gesundheitsfragebogen des Einzelnen. Sofern der Versicherungsträger im Rahmen der PKV die Person akzeptiert und ihr einen Versicherungsschutz gewährt, bedeutet dies jedoch nicht zwangsläufig, dass der Einzelne von traumhaft günstigen Versicherungsbeiträgen, mit denen Anbieter im Bereich der PKV heutzutage oftmals werben, profitieren kann. Fallen die Antworten im Rahmen des Gesundheitsfragebogens allzu schlecht aus, muss der Einzelne mit hohen monatlichen Versicherungsbeiträgen rechnen, die den Abschluss einer PKV als unattraktiv gestalten.

Krankenversicherung Vergleich | Nachteile

private krankenversicherung online berechnen

Frauen leben länger und sind daher auch öfter krank, also steigt der zu zahlende Beitrag. Ein weiteres wichtiges Kriterium bei der Berechnung ist das Eintrittsalter. Je älter die Person beim Einstieg in PKV ist, je höher ist auch der Beitrag zur Absicherung der Krankheitskosten. Ein 80jähriger Mann braucht ein Vielfaches an ärztlichen Leistungen, als der nur halb so alte Geschlechtsgenosse. Auch die Berufsgruppe kann je nach Versicherung einen Rabatt bringen. Ähnlich wie in der Autoversicherung, können Beschäftigte im öffentlichen Dienst sich bei verschieden Krankenversicherungen günstiger versichern. Berufsgruppen mit einem höheren Krankheitsrisiko als der Durchschnitt zahlen dann mehr. Auch der Gesundheitszustand kann bei der Beitragsberechnung eine Rolle spielen.