Mannheimer Krankenversicherung

1991 erfolgte die Gründung der Mannheimer Krankenversicherung durch den Mannheimer Konzern. Nach eigenen Angaben bietet das Mannheimer Unternehmen in der Krankenvollversicherung leistungsstarke Tarife, günstige Beiträge sowie eine hohe Selbstbeteiligung. Bei ihrem Produkt FAMIS wirbt die Mannheimer mit einer maximalen Selbstbeteiligung, die für die ganze Familie vereinbart werden kann. Mit PURISMA hat die Versicherung einen neuen, äußerst flexiblen Gesundheitsschutz auf den Markt gebracht, der außergewöhnliche Wechselmöglichkeiten bietet.

Bei der Mannheimer Krankenversicherung werden sowohl die Schulmedizin als auch die biologische Medizin gleichwertig behandelt. Auf Grund dessen werden sämtliche Leistungen für Heilpraktiker, die im Hufeland-Leistungsverzeichnis bzw. in der Gebührenordnung für Heilpraktiker stehen, erstattet. Für ihre Produkte ist die Mannheimer Krankenversicherung nach eigenen Angaben schon häufig ausgezeichnet worden.

Die PURISMA-Tarife der Kranken-Vollversicherung für Angestellte und Selbständige wurden gleich mehrfach ausgezeichnet. In ÖKO-TEST Ausgabe 05/2008 erhielt der Tarif PURISMA-MAX den 1. Rang. Im FINANZTEST Ausgabe 05/2008 der Stiftung Warentest wurde der Versicherungsantrag unter 33 Krankenversicherungsanträgen als "Bester Antrag" mit der Note "gut (2,4)" bewertet.