Concordia Krankenversicherung

Die Concordia Krankenversicherungs-AG wurde 1988 gegründet und ist Teil der Concordia Versicherungen. Ihren Geschäftsbetrieb nahm die Versicherung mit Sitz in Hannover 1990 auf. Nach eigenen Angaben möchte das Unternehmen preisgünstigen und leistungsstarken Versicherungsschutz in der Krankenvoll- und Krankenzusatzversicherung anbieten. Die Concordia Krankenversicherung stellt Produkte entsprechend dem Bedarf ihrer Kunden bereit und legt besonderen Wert auf eine schnelle Bearbeitung, persönliche Beratung und eine ganzheitliche Kundenbetreuung.

Laut Concordia bietet das Unternehmen seinen Versicherten ein überschaubares Tarifwerk an. Durch den permanenten Zugang neuer Kunden wird verhindert, dass der Bestand an Versicherten überaltert.

Durch niedrige Kosten und eine entsprechende Annahmepolitik können die Beiträge weitgehend stabil gehalten werden. Das Unternehmen wirbt damit, dass die Beiträge für Beamte und in der Krankenhaus-Zusatzversicherung in den letzten Jahren sogar verringert werden konnten. Für günstige Beiträge sorgen auch die niedrigen Verwaltungskosten.

Nach Angaben der Concordia Krankenversicherungs-AG erhalten mehr als 40 Prozent ihrer Kunden in der Krankenvollversicherung eine Beitragsrückerstattung in Höhe von 2,5 bis 5 Monatsbeiträgen.

Von der Rating-Agentur ASSEKURATA wurde die Concordia Krankenversicherung für ihre Produkte im September 2010 zum wiederholten Mal mit dem Ergebnis A+ ausgezeichnet. Das Gesamtergebnis "sehr gut" setzt sich aus verschiedenen Teilergebnissen zusammen. Für Kundenorientierung, Beitragsstabilität und Erfolg erhielt die Versicherung die Note "sehr gut".